Köpfe

Mitchell Baker

Viele sind bereits vom Internet-Explorer auf den Firefox umgestiegen. Wenige wissen allerdings, dass Mitchell Baker Gründerin der Mozilla Stiftung ist. Und hart für die Weiterentwicklung des Browsers gekämpft hat.
(Stand: 22. Feb. 2010)

„Many people think that open source projects are sort of chaotic and and anarchistic. They think that developers randomly throw code at the code base and see what sticks.

Bereits seit November 2002 setzt sich Baker ehrenamtlich bei der Open Source Applications Foundation ein.

Nachdem AOL die Entwicklung des Netscape-Browsers 2003 eingestellt hatte, förderte sie dieses Projekt weiter, indem sie half, die freie Non-Profit-Organisation Mozilla Foundation zu entwickeln. Sie wurde im selben Jahr zur Präsidentin der Stiftung gewählt. 2005 war sie Mitbegründerin der Mozilla Corporation. Anfang 2008 trat sie als CEO der Mozilla Corporation zurück und übergab die Geschäftsführung an den Chief Operation Officer John Lilly. Zukünftig engagiert sie sich für die Bereiche Web-Standards und Sicherheit.

[Text: Wikipedia, Foto: © Rodrigo SEPÚLVEDA SCHULZ]

Wer mehr über Mitchell Baker erfahren will, findet hier ein interessantes Interview:

linux-magazin.de - Video: Interview mit Mitchell Baker, Mozilla Foundation

Termine
Aug 2019
Jan 2020
Aachen
20.01.2020

Weißt du schon was du studieren willst? Beratungstage 2020

Mar 2020
Potsdam
26.03.2020

Girls' Day: Informatik spielerisch entdecken

Aug 2020
Potsdam
15.08.2020 bis 19.08.2020

IT-Sommercamp für Schülerinnen und Schüler