Rails Girls

"Rails Girls" ist der Name einer Workshop-Reihe für Mädchen und Frauen. Bei den zweitägigen, kostenlosen Events lernen die Teilnehmerinnen das Entwickeln und Programmieren mit "Ruby on Rails", kurz RoR genannt.  Einen Überblick über anstehende Workshops findet ihr HIER.

Bei Rails Girls lernt ihr den Einstieg in die Programmiersprache Ruby und das Erstellen eurer eigenen Apps.Dazu wird Ruby on Rails, kurz RoR, verwendet. Ror ist ein Webframework für die Entwicklung von dynamischen Webseiten, Webanwendungen oder Webservices, welches darauf ausgelegt ist, sehr schnell Ergebnisse zu erzielen und lauffähige Webanwendungen zu erstellen.

Bei den Workshops werdet ihr von Coaches unterstützt, und erstellt zusammen im Team von maximal 4 Personen Web-Applikationen nach euren eigenen Vorstellungen. Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse nötig, nur Interesse und Enthusiasmus, wa zu lernen.
Die Rails Girls Bewegung startete 2010 in Helsinki/ Finnland. Mittlerweile finden rund 200 Events pro Jahr statt, was zeigt, das Webentwicklung nicht nur eine Männerdomäne ist.

Die Workshops finden das Jahr hindurch in verschiedenen Städten auf der Welt statt.

Wenn ihr selber ein Rails Girls Event organisieren wollt, findet ihr unter http://railsgirls.com/materials die nötigen Informationen. Ausserdem gibt es im Netz eine Fülle von Lernwerkzeugen für den Einstieg und Vertiefen von Ruby bzw. Ruby on Rails:

- Try Ruby

- Rails for Zombies

- Ruby on Rails von Stefan Wintermeyer

- Ruby on Rails Guides (für etwas Fortgeschrittene)

- Ruby on Rails Tutorial

- Learn to Program

- http://railsgirls.com/materials

 

 

 

 

Zur Zeit liegen keine Termine vor.