Foren » 35. BwInf

Runde 2 Nr.1 nicht gerichtete Kanten

    • 45 Beiträge
    23. Dezember 2016 20:29:05 CET
    Hallo,
    wenn ich es richtig verstanden habe gibt es bei Nr.1 nur gerichtete Kanten.

    Sprich: Du kommst von Knoten A zu B, aber nicht umgekehrt.

    Kann es aber auch sein, dass man ungerichtete Kanten hat?

    Also: Du kommst von A zu B und von B zu A.

    Edit:
    Bzw. Können Kreise vorkommen?

    Z.B. A ist mit B verbunden, B mit C und C mit A.

    Denn beides ist im Beispiel der PDF nicht vorhanden
    Dieser Beitrag wurde am 23. Dezember 2016 21:14:15 CET von Simon Döring bearbeitet
  • 23. Dezember 2016 21:14:06 CET
    Ich würde einfach immer von gerichteten Kanten ausgehen; eine "ungerichtete" Kante ließe sich ja durch zwei entgegengerichtete Kanten darstellen..

    Edit: Zyklen würde ich nicht ausschließen
    Dieser Beitrag wurde am 23. Dezember 2016 21:15:07 CET von nicht mehr angemeldetes Mitglied bearbeitet
    • 45 Beiträge
    23. Dezember 2016 21:17:18 CET
    [blockquote]Tim Hollmann said:
    Ich würde einfach immer von gerichteten Kanten ausgehen; eine "ungerichtete" Kante ließe sich ja durch zwei entgegengerichtete Kanten darstellen..[/blockquote]
    Es geht ja genau darum, ob so eine situation vorkommen kann oder nicht. Eine ungerichete Kante ist per se zwei gerichtete Kanten, welche jeweils in die andere Richtung zeigen. Die frage ist, wird sowas vorkommen können. Im Beispiel sieht man weder eine ungerichtete Kante, noch einen Kreis.

    Edit: Wenn ich es mir so recht überlege ist diese Information nicht wirklich relevant. Eher so ein "good to know" Ding. Hoffe ich belästige niemanden mit meiner Frage^^
    Dieser Beitrag wurde am 23. Dezember 2016 21:28:41 CET von Simon Döring bearbeitet
  • 23. Dezember 2016 21:31:20 CET
    Wenn Zylken durch die Aufgabenstellung und die Beispiele nicht explizit ausgeschlossen sind, würde ich sie mit einplanen.

    Aber es könnte ja auch theoretisch sein, dass man diesen Fall beim Stellen der Aufgabe nicht beachtet hat (was ich aber für unrealistisch halte)
    Dieser Beitrag wurde am 23. Dezember 2016 21:32:50 CET von nicht mehr angemeldetes Mitglied bearbeitet
    • 3 Beiträge
    3. Januar 2017 17:09:07 CET
    Wie ist die Beziehung "Wenn du A nimmst, must du auch B nehmen" zu verstehen? Sind die Kanten transitiv, also wenn der Graph so aussieht:

    A ---> B ---> C

    Muss man dann C auswählen, wenn man A wählt?
    Dieser Beitrag wurde am 3. Januar 2017 17:09:56 CET von Simon Pohmann bearbeitet
    • 227 Beiträge
    3. Januar 2017 23:05:33 CET
    Solange zu der Transitivität keine offizielle Antwort kommt, sollte dazu lieber nicht diskutiert werden. Am Besten ist da scharfes überlegen, entscheiden und dokumentieren der Entscheidung.