Foren » 40. Bundeswettbewerb Informatik

[40.4 Würfelglück]

    • 4 Beiträge
    25. Oktober 2021 18:33:18 CEST

    Hallo, 

    Ich habe mich gefragt wie viel wichtiger die Richtigkeit des Ergbnisses im Vergleich zur Dauer sein muss. Ist es zum Beispiel besser ein Programm zu haben, das zu 99,9% das richtige Ergebniss ausgibt aber dafür 20s dafür braucht oder ein Programm das nur zu 99% richtig liegt aber dafür nur 1s braucht?

    Grüße

    • 15 Beiträge
    27. Oktober 2021 15:32:14 CEST

    Hallo,

    Die Frage kann ich dir nicht beantworten, aber du könntest es so programmieren, dass man die Genauigkeit einstellen kann.


    Dieser Beitrag wurde am 27. Oktober 2021 15:33:19 CEST von privater Realname bearbeitet
    • 17 Beiträge
    27. Oktober 2021 17:23:37 CEST

    Hallo Julian,

    im Allgemeinen gilt erstmal: Wenn die Aufgabe nichts anderes bestimmt und Dir ein hinreichend effizienter Algorithmus einfällt, der immer (zu 100%) das richtige Ergebnis liefert, solltest Du den Fokus erstmal darauf legen. Hinreichend effizient heißt dabei insbesondere, dass er die vorgegebenen Beispiele in angemessener Zeit löst. Das darf auf Deinem Rechner auch ruhig ein paar Sekunden dauern.

    Als Erweiterung oder wenn Dir kein effizienter Algorithmus einfällt, der immer das richtige Ergebnis liefert -- es kann auch sein, dass es keinen gibt! -- sind andere, "nicht vollständig korrekte" (meistens: heuristische) Algorithmen auch interessant bzw. letztlich die einzige Option. Wie Du richtig bemerkt hast, muss man dabei zwischen möglichst korrekten Ergebnissen und möglichst kleiner Laufzeit abwägen. Diese Abwägung ist Dir überlassen; am besten dokumentierst Du sie auch, ebenso wie den Grund, aus dem Du Dich für einen heuristischen Algorithmus entschieden hast.