Foren » 35. BwInf

Material 2. Runde

    • Moderator
    • 260 Beiträge
    11. Januar 2017 18:28:49 CET
    Material zur 2. Runde ist jetzt online:
    http://www.bundeswettbewerb-informatik.de/aktuell/2-runde/material352/

    Weitere Beispiele zu Aufgabe 2 folgen.
    • 2 Beiträge
    11. Januar 2017 20:16:58 CET
    Hallo,
    ich habe eine Frage zu den Eingaben zur Aufgabe 2. In der Aufgabenstellung wird gefordert: "Dabei sollst du die Weglänge auf zwei verschiedene Arten messen: zum einen nach der Anzahl, zum anderen nach der Gesamtlänge der auf dem Weg durchfahrenen Straßenabschnitte." In den Beispieleingaben sind aber weder Längen der Straßenabschnitte, noch Positionen der Kreuzungen gegeben. Deshalb wollte ich mich erkundigen, ob diese in der Eingabe fehlen, denn ohne sie ist es (zumindestens so weit ich nichts übersehe) nicht möglich, die "Gesamtlänge der auf dem Weg durchfahrenen Straßenabschnitte" als Längemaß zu verwenden.

    Viele Grüße
    Kai
    • 3 Beiträge
    11. Januar 2017 20:22:57 CET
    In der Aufgabenstellung steht ebenfalls, dass die Koordinaten der Kreuzungen gegeben sind:

    ...Dieses besteht aus einer Menge V von Kreuzungen mit ihren jeweiligen Koordinaten...

    Viele Grüße,
    Simon
    Dieser Beitrag wurde am 11. Januar 2017 20:23:36 CET von Simon Pohmann bearbeitet
    • 26 Beiträge
    11. Januar 2017 20:54:44 CET
    Naja neben den fehlenden Koordinaten habe ich auch zu Aufgabe 1 was zu meckern. Kreis-8 macht für mich keinen Sinn, da solch eine Unternehmens-/ Firmenstruktur nicht existieren kann, da man sonst Waren endlos weiterverarbeitet. Ist die also nur da, damit der Algorithmen auch solche Kreise verarbeiten kann?
    • Moderator
    • 260 Beiträge
    13. Januar 2017 18:15:20 CET
    [blockquote]Simon Pohmann said:
    In der Aufgabenstellung steht ebenfalls, dass die Koordinaten der Kreuzungen gegeben sind:

    ...Dieses besteht aus einer Menge V von Kreuzungen mit ihren jeweiligen Koordinaten...
    [/blockquote]

    Oh ja, da ist versehentlich eine veraltete Datei hochgeladen worden. Sollte jetzt besser sein.
    • Moderator
    • 260 Beiträge
    13. Januar 2017 18:20:13 CET
    [blockquote]Fabian Märkert said:
    Naja neben den fehlenden Koordinaten habe ich auch zu Aufgabe 1 was zu meckern. Kreis-8 macht für mich keinen Sinn, da solch eine Unternehmens-/ Firmenstruktur nicht existieren kann,
    [/blockquote]
    Nun ja, hier ist keine Firmenstruktur angegeben, sondern Bedingungen bzgl. des Verkaufs von Firmen. Bei so etwas sind Betriebswirte, Banker oder Ähnliches verantwortlich, da ist ein wenig Sinnlosigkeit doch gar nicht überraschend. ;-)
    [blockquote] da man sonst Waren endlos weiterverarbeitet. Ist die also nur da, damit der Algorithmen auch solche Kreise verarbeiten kann?[/blockquote]
    Der Sinn von Testdaten ist das Testen. Ein guter Algorithmus sollte mit allen möglichen Eingaben klarkommen.
    Dieser Beitrag wurde am 13. Januar 2017 18:20:43 CET von Wolfgang Pohl bearbeitet
    • 3 Beiträge
    14. Januar 2017 12:04:39 CET
    Eine Frage hätte ich bezüglich des Eingabeformats von Aufgabe 1: Die Werte der Firmen sind alle als Fließkommazahl angegeben, obwohl alle Werte letzlich als Integer betrachtet werden könnten (".0"). Können wir der Einfachheit halber auch von Integern ausgehen und damit rechnen? Oder müssen wir davon ausgehen dass auch richtige Fließkommazahlen kommen könnten?
    • 16 Beiträge
    14. Januar 2017 12:48:14 CET
    Wie Herr Pohl schon sagte, ein Programm sollte mit allen möglichen Eingaben klarkommen. Also ich würde es mit den fließkommazahlen berechnen. Schließlich weißt du ja nicht, dass eventuell im Testen dann Millionen-werte mit Komma auftauchen.
    • 3 Beiträge
    15. Januar 2017 17:05:58 CET
    Ok, danke. Eine Frage hätte ich noch, nämlich: Müssen die Bilder aus Aufgabe 3 als JPEG (wie sie gegeben sind) bearbeitet werden, oder dürfen diese vorher in ein anderes Format umgewandelt werden? In der 1. Runde gab es ja bei Aufgabe 2 auch mehrere Bildformate (PNG, BMP).
    • 16 Beiträge
    15. Januar 2017 17:55:30 CET
    Ich denke es spricht nichts dagegen es umzuwandeln. Die Frage ist bloß was dir das bringt? Geschweige denn ist es für die Umsetzung relevant? Diese Fragen muss du für dich selbst beantworten!
    • Moderator
    • 260 Beiträge
    15. Januar 2017 18:58:19 CET
    [blockquote]Daniel Theis said:
    üssen die Bilder aus Aufgabe 3 als JPEG (wie sie gegeben sind) bearbeitet werden, oder dürfen diese vorher in ein anderes Format umgewandelt werden?[/blockquote]
    Auf der ganz sicheren Seite bist du, wenn (nötigenfalls) dein Programm die Umwandlung erledigt. Dann hast du nach außen hin auf jeden Fall das vorgegebene Format akzeptiert. Passende Bibliotheken gibt es wohl für die meisten Sprachen.
    • 7 Beiträge
    16. Januar 2017 16:14:21 CET
    Ich hätte eine Frage zum Material zur Aufgabe 1. Nämlich: Wird es noch Dateien mit größeren Graphen geben? Ich fände es interessant das Verhalten meines Programms bei größeren Problemen zu sehen.
    • 16 Beiträge
    16. Januar 2017 21:04:43 CET
    [blockquote]Manuel Klockow said:
    Ich hätte eine Frage zum Material zur Aufgabe 1. Nämlich: Wird es noch Dateien mit größeren Graphen geben? Ich fände es interessant das Verhalten meines Programms bei größeren Problemen zu sehen.[/blockquote]

    Bisher sieht es nicht danach aus. Aber wenn du soetwas gerne testen möchtest, dann müsstest du vorerst selber einen Testfall erstellen. Wobei ich denke, diese sind bisher schon sehr groß. Aber gut. Du kannst gerne Sachen selbst erstellen, da spricht nichts dagegen. "Der beste Weg um vorrauszusagen, ob dein Programm wirklich lauffähig ist, ist selber weitere Testdaten zu erstellen."


    • 227 Beiträge
    17. Januar 2017 18:36:19 CET
    [blockquote]Christian Dechant said:
    [blockquote]Manuel Klockow said:
    Ich hätte eine Frage zum Material zur Aufgabe 1. Nämlich: Wird es noch Dateien mit größeren Graphen geben? Ich fände es interessant das Verhalten meines Programms bei größeren Problemen zu sehen.[/blockquote]

    Bisher sieht es nicht danach aus. Aber wenn du soetwas gerne testen möchtest, dann müsstest du vorerst selber einen Testfall erstellen. Wobei ich denke, diese sind bisher schon sehr groß. Aber gut. Du kannst gerne Sachen selbst erstellen, da spricht nichts dagegen. "Der beste Weg um vorrauszusagen, ob dein Programm wirklich lauffähig ist, ist selber weitere Testdaten zu erstellen."


    [/blockquote]

    siehe auch im Aufgabenblatt: "In die Dokumentation gehören auch Beispiele (Programmein- und -ausgaben oder Zwischenschritte), die zeigen, wie
    das Programm sich in unterschiedlichen Situationen verhält." Hier steht nichts davon, dass es nur die vorgegebenen Beispiele sein dürfen.....
    • 7 Beiträge
    17. Januar 2017 22:11:00 CET
    Danke für die Antworten. Es ging mir letztendlich darum zu wissen, ob ich selbst noch Probleme erstellen sollte, oder ob sich ein bisschen warten eher lohnt.
    • 1 Beiträge
    17. Januar 2017 22:14:46 CET
    Soll bei Aufgabe 1 die Ausgabedatei auch die Kommentare aus den Eingabedateien wie z.B. "# Anzahl der Knoten: " etc. enthalten? Oder können diese auch weggelassen werden?
    • 16 Beiträge
    20. Januar 2017 18:28:23 CET
    [blockquote]Nico Jeske said:
    Soll bei Aufgabe 1 die Ausgabedatei auch die Kommentare aus den Eingabedateien wie z.B. "# Anzahl der Knoten: " etc. enthalten? Oder können diese auch weggelassen werden?[/blockquote]
    Eigentlich sollte sich diese Frage erledigen, wenn man darüber nachdenkt, dass es dann eventuell unübersichtlich werden kann. Außerdem warum gibt man dir eine Ausgabedatei mit der Info wie sie auszusehen hat, wenn du sie dann nicht danach nutzt.

    --> Da hätte man uns auch einfach sagen können: "Die Ausgabe kommt in eine Ausgabedatei"

    • 9 Beiträge
    13. Februar 2017 17:30:44 CET
    Kurze Frage:
    Gibt es schon ein Datum für die restlichen Materialien für Aufgabe 2?
    • Moderator
    • 260 Beiträge
    15. Februar 2017 14:17:06 CET
    [blockquote]Leon Windheuser said:
    Kurze Frage:
    Gibt es schon ein Datum für die restlichen Materialien für Aufgabe 2?[/blockquote]
    Leider muss ich sagen, dass es aus Zeitmangel damit im Moment gar nicht gut aussieht.

    Ohnehin ist es sinnvoll, sich (auch) eigene Testdaten zu überlegen. Wie wäre es denn damit: Wer diese Aufgabe bearbeitet, ist eingeladen, hier einen schönen Testfall zu posten - natürlich ohne zu sagen, was das eigene Programm daraus für die einzelnen Teilaufgaben macht.
    • 26 Beiträge
    16. Februar 2017 20:14:12 CET
    • 9 Beiträge
    18. Februar 2017 21:35:05 CET
    [blockquote]Fabian Märkert said:
    Ich bin mal so "nett" :P
    https://1drv.ms/t/s!AmoEVYq8BVEZhQrCPC3dOaToUCid[/blockquote]

    Erstmal super und vielen Dank, dass du dein eigenes Material uns zur Verfügung stellst, allerdings fehlt bei deinem der Zweite Part, wie die Kreuzungen zusammenhängen.
    • 26 Beiträge
    18. Februar 2017 22:32:01 CET
    Das ist ja komisch. Also auf meinem Handy, als auch auf meinem Computer beginnt der zweite Teil ab der Zeile 10003.
    • 227 Beiträge
    18. Februar 2017 22:37:04 CET
    [blockquote]Fabian Märkert said:
    Das ist ja komisch. Also auf meinem Handy, als auch auf meinem Computer beginnt der zweite Teil ab der Zeile 10003. [/blockquote]

    Bei mir sieht die Datei auch erst einmal gut aus :)
    • 9 Beiträge
    19. Februar 2017 14:51:25 CET
    [blockquote]Fabian Märkert said:
    Das ist ja komisch. Also auf meinem Handy, als auch auf meinem Computer beginnt der zweite Teil ab der Zeile 10003. [/blockquote]

    Mhh, jetzt geht es auch bei mir. Weiß nicht warum ich das nicht gefunden habe :D
    Trotzdem nochmal danke für dein Beispiel!
    • 9 Beiträge
    20. Februar 2017 11:01:40 CET
    Hier ist jetzt noch ein kleines Beispiel von mir:
    https://gist.github.com/leonwind/8f39077483ad1abb5654b1682b6a8a9c