Im Technikmuseum Berlin könnt ihr eine Menge über Luftfahrt, Schifffahrt, Schienenverkehr und Fototechnik erfahren. Aber auch die Informatik kommt hier nicht zu kurz: In der Dauerausstellung “Konrad Zuse – Die ersten Computer der Welt” erfahrt ihr, wer die ersten frei programmierbaren Computer der Welt erfunden und gebaut hat.

Hier sind erstmals fast alle von Konrad Zuse gebauten Rechner – von der Z 1 bis zur Z 31 – zu sehen. Dabei sind die Computer im Zusammenhang mit der Firmen- und Familiengeschichte Zuses dokumentiert. Daneben wird euch die Programmiersprache “Plankalkül”, die erste höhere Programmiersprache der Welt, vorgestellt.

Weitere Infos zur Zuse-Ausstellung des Museums