Köpfe

Ruben Rodriguez

Ruben Rodriguez studierte an der Popakademie Baden Württemberg und ist Absolvent des "Popmusikdesign"-Studienganges. Seit 2006 ist er als Musikproduzent tätig. Der Prozess von einer Idee zu einem fertigen Musikstück, und das alles an einem Computer steuern zu können, ist für Ruben Rodriguez das faszinierendste an seiner Arbeit.

Werdegang:

  • Seit 1993 bei W4C
  • 1995 erste Produktion für W4C als Produzent (Not 2 Diss U)
  • 2001 2tes Album für W4C Produziert (O.S.T.)
  • 2003 Beginn des Studiums an der Popakademie (Fachbereich: Producer)
  • 2005 3tes Album für W4C Produziert (Immer Noch)
  • 2006 Danny Fresh Debut Abum Produziert (Veni)

Im (aktuellen) Beruf seit: 1996

Welchen Beruf üben Sie momentan aus? Student / Musikproduzent

Wie wurde Ihr Interesse an der Informatik geweckt? Was sind Ihre ersten (aktiven) Erfahrungen mit Informatik?
Meine ersten aktiven Erfahrungen fanden Anfang der 90er mit einem Atari MegaSTE statt, mein Schwager schenkte mir diesen zusammen mit einem Musikprogramm und so konnte ich auf eine spielerische Art und Weise meine eigene Musik auf dem Computer produzieren.

Wie wurde Ihr Interesse für den Beruf bzw. das Gebiet geweckt? Hatten/haben Sie selber ein "Informatik-Vorbild" - wenn ja, wen und warum?
Ich bin seit 1993 Teil der Hip Hop Crew W4C, und machte damals schon mit einem Keyboard die Beatz für die Crew. Als wir zum ersten mal mit einem "echten" Produzenten zusammen im Studio etwas aufnehmen konnten und uns die CD im nachhinein so was von garnicht gefallen hat, habe ich mir gedacht ich weiß doch am besten wie unsere CD's klingen sollen also werde ich Produzent und sorge selbst für den eigenen Sound!

Was war Ihr größter Erfolg in Ihrem Beruf?
Mein Größter Erfolg war es morgens um 5 nach nem Discobesuch mit dem Auto nach Hause zu fahren und auf SWR3 einen Song von mir zu hören!

Was fasziniert Sie an Ihrer Arbeit am meisten?
Der Prozess von einer Idee zu einem fertigen Musikstück, und das alles an einem Computer steuern zu können, quasi wie wenn ich in einem Computerspiel sitzen würden und am Ende auch noch wirklich was geschenkt bekomme weil ich die Prinzessin gerettet habe!

Allgemeine Fragen zum Beruf:
In welchem Rahmen ist Informatik für Ihren Beruf notwendig?
Zum Aufnehmen und Programieren von Musik

Welche Informatik-Systeme bzw. -Werkzeuge (Software, Kommunikationsgeräte,...) nutzen Sie für Ihre Arbeit?
Apple Powerbook G4, Logic Pro

Nennen Sie drei wichtige Voraussetzungen für Ihren Beruf?
1. Kreativität
2. Flexibilität
3. Zeit Zeit Zeit!!!

Fragen zum Unternehmen:
Name: Set Free Entertainment
Branche: Musik
Kurze Beschreibung des Unternehmens: Künstleragentur / Musiklabel

Allgemeine Fragen:
Was bedeutet Informatik für Sie?
Ein Gerät anzuschalten welches mein Arbeitsplatz ist, was von anderen hochintelligenten Köpfen zu zusammengebastelt worden ist damit ich genau das tun kann was ich am besten kann! Musik mit nem Apple!!! (sorry Bill Gates)

Nennen Sie uns Ihr „originellstes“ Erlebnis mit Informatik:
Ein Atari mit 4 MB Festplatten Kapazität dazu zu bringen meinen ersten Song, der 4 Minuten lang war, auch wirklich zu spielen!!!

Kontaktdaten:
URL: www.set-free.de
E-Mail-Adresse: info@set-free.de
Post-Adresse: Herrenstrasse 2, 88212 Ravensburg
Telefonnummer: 0177-5117030
Fax-Nummer: 0751-17988

Termine
Aug 2018
Potsdam
28.08.2018 bis 19.06.2019

Schülerkolleg am Hasso-Plattner-Institut

Nov 2018
Aachen
05.11.2018 bis 09.11.2018

Hochschulhospitationswoche für Schüler*innen der Q1 und Q2

Aachen
07.11.2018

Vortrag von Prof. Dr. Leif Kobbelt: Digitale Geometrie 4.0

Karlsruhe
21.11.2018

Uni für Einsteiger am KIT

Jan 2019
Aachen
21.01.2019

Beratungstag 2019

Feb 2019
Weimar
01.02.2019

Bite the Bytes - Schnuppertag Medieninformatik

Mar 2019
Weimar
09.03.2019

Hochschulinformationstag Bauhaus-Universität Weimar