Quelle /TINCON auf Twitter

21.-22.05.2021

Es ist eine Tradition, dass große Informatik-Events für “Erwachsene” begleitet werden von Events für Kinder und Jugendliche. So finden z.B. die Froglabs neben der “großen” FrOSCon statt. Ein ähnliches Prinzip betrifft die TINCON, eine Veranstaltung für Jugendliche, die Themen der digitalen Jugendkultur verhandelt. Sie findet zeitgleich mit der re:publika statt.

Workshops, Vorträge, Gespräche – es gibt für Menschen zwischen 13 und 21 Jahren unzählige Möglichkeiten, sich über die digitalen Themen auszutauschen, die ihnen unter den Fingern brennen. Dabei hat die TINCON einen inklusiven Code of Conduct. Die Veranstalter “sehen es als unsere Aufgabe, eine freundliche, sichere und einladende Umgebung zu schaffen.”

Hinter der Konferenz steht ein gemeinnütziger Verein, der TINCON e.V., der sich ausschließlich über Fördermittel und Spenden finanziert, und in dem ebenso viele Erwachsene wie Jugendliche unter 18 Jahren stimmberechtigt sind.

Bis zum 15. März läuft noch der TINCALL – da könnt ihr euch mit euren Themen und Ideen einbringen.

Zur TINCON 2021
Der TINCALL